Freitag, 22. Januar 2016

Ferien + ein Besuch beim Möbelschwede = NO GO


Ihr Lieben, 

mit Entsetzen hab ich eben festgestellt,
dass mein letzter Post tatsächlich noch unseren Weihnachtsbaum zeigt.

Ok, gefühlt ist das nun auch schon Monate her...
Zumal der Baum schon am 2. Weihnachtsfeiertag auf die 
Terrasse verfrachtet wurde und die Deko ebenfalls Stück für Stück,
bis Silvester komplett auf dem Dachboden verstaut wurde.

Ich liebe die Vorweihnachtszeit aber dann is auch wieder gut
und ich genieße danach den Raum und die Luft zum Durchatmen.

Auch wenn uns dieses Jahr die Gelegenheit zum Durchatmen etwas fehlte, da wir von 
 A wie ansteckendes Scharlach bis Z wie zermürbender Pseudokrupp
so ziemlich alles durchgemacht haben. 
Na ja, wenns kommt, dann mit ordentlich Schmackes, ne!

Aber nun sind wieder alle fit und wir bereiten uns
seelisch und moralisch auf die morgige Geburtstagsfete vor :-).




Meine erste Amtshandlung nach den Feiertagen 
ist wie jedes Jahr der Gang zum Gärtner,
um eine Bund Schnittblumen zu kaufen.

Allein der Geruch von frischen Blumen läutet bei mir das Frühjahr ein...
... auch wenn es derzeit nach allem aussieht, nur eben nicht nach Frühjahr.

Aber so soll es doch auch sein und die Kinder freuen sich 
jeden Tag aufs Neue, sich im Schnee austoben zu können.






Hier haben sich in der Zwischenzeit auch ein paar Dinge getan.
Der Tisch der bisher im Wohnzimmer stand ist in die Küche gewandert
und der Küchentisch wurde vorübergehend umgesiedelt.

So wirkt das Wohnzimmer etwas luftiger und ordentlicher 
sieht es auch aus. Also bisher...

Mein Lieblings-Ablage-Platz ist nämlich nicht mehr vorhanden.
Ihr wisst schon.... meine chronischen Häufchenbildungsdisease!!!

Jegliche Therapie brachte bisher nur vorübergehende Besserung.
Langfristig ist wohl eher nix zu machen... :-).




Und nicht nur Schnittblumen und Möbelrücken tun der Seele gut,
sondern auch neue, frische Farben. 

Das dachte ich mir bei meinem letzten Besuch 
beim Möbelschweden auch und konnte einfach nicht an den 
himbeerfarbenen Kissen vorbei laufen.

Und ich kann Euch sagen, die Farbe wirkt nicht nur belebenden,
sondern auch irgendwie "milde stimmend".

Warum?

Na weil ich die unendlich glorreiche Idee hatte,
unmittelbar nach Silvester zum Schweden zu fahren.

Ey, nein, da ist bestimmt gaaar nix los.
Sind ja nur Ferien, das Wetter ist hundsmiserabel 
und man sitzt auch erst seit gefühlten 3 Wochen 24 Stunden
am Tag aufeinander.
Da kommt doch niemand außer uns auf die Idee ins Möbelhaus zu fahren.

Es war schrecklich! Ganz schrecklich!

Es geht schon damit los, dass sich der einzig freie Parkplatz,
am Arsch der Welt links befindet, man anstehen muss
um durch die Drehtür zu gelangen, die Einkaufswägen eh schon alle 
ihren Herrn und Meister gefunden haben, also alle alle!!!!
und man dann völlig teilnahmslos durch die Ausstellung geschoben wird.
Ohne Wagen. Versteht sich!

Weiter gehts dann mit einem schreienden 3 jährigen, der nicht einsehen will,
 dass sich seine Mama jetzt eben nicht 48 Minuten an der Kasse im Restaurant
anstellen möchte, um eine Münze für die Eismaschine zu erstehen.
Die Erklärung, dass die Maschine außer Betrieb sei zieht dann leider auch nicht,
wenn sich zwei andere Kinder (die anscheinend eine einsichtigere Mutter haben)
schön das Softeis aus der Maschine zapfen.

Ok, da muss er jetzt durch - und ich auch!

Wie bitte? Das Kind, das dort hinten auf dem Boden liegt und um
sich schlägt und schreit? Kenn ich nicht. Nie gesehen.....

Nein, so schlimm wars dann doch nicht!
Also mein Kind.
Der Besuch als solches schon.

Es ging weiter mit Menschen die einem einfach in die Hacken fahren
und es nicht für nötig halten sich dafür zu entschuldigen,
Verkäufer, die (wenn man sie eeeeeinmallll braucht) wie vom Erdboden
verschluckt sind und sich meterlange, ach, was sag ich, kilometerlange
Schlangen vor den Kassen befinden.

Aber das Beste kommt noch. Der Grund, warum ich dort 
hin wollte, waren neue Bezüge für unsere Esstischstühle und 
jetzt könnt ihr dreimal raten was geschehen war.

Jaaaaaaa, sie waren A U S V E R K A U F T ! ! !

Ey, nicht mein Tag!!!!

Mittlerweile, fast drei Wochen später, 
habe ich nochmal einen Anlauf gewagt,
die Stühle sind bezogen und ich bin wieder versöhnt mit 
dem geliebten Möbelschweden.



In diesem Sinne wünsche ich Euch alles Liebe
und freu mich auf das neue Jahr mit Euch!

Macht es gut, 

Eva


Ach, und hier noch ein Bild von meinem Fotocrasher :-)



Donnerstag, 24. Dezember 2015

frohe Weihnachten, euch allen...


Ihr Lieben,

auf den allerletzten Drücker hier noch ein paar Weihnachtspics.
Wir stecken hier noch mitten in den Vorbereitungen.
Die Aufregung ist schon groß,
ob das Christkind wohl alle Wünsch erfüllt?




Euch wünsch ich einen wundervollen heiligen Abend,
mit leuchtenden Kinderaugen, Spannung, Harmonie, Freude und 
(wenn das Essen durch ist) ein wenig Entspannung.
 .



Habt eine wundervolle, besinnliche und schöne Zeit!!!


Alles Liebe, 

Eva

Dienstag, 15. Dezember 2015

Die Treppe im schlichten Weihnachtskleid....


Ihr Lieben,

eeeeeendlich isser online - der Treppenpost :-)
Yeahhhhh.....

Rein mit Euch, in die gute Stube!


Ach, ich mag unsere Treppe auch wirklich sehr gerne. 
Sie ist so schön hell und freundlich und schön zu laufen 
und die vierte Stufe von oben knarzt immer so schön.
Hach, und wenn jede Stufe knarzten würde. 
Ich find sie einfach sagenhaft!


Wir haben sie übrigens hier anfertigen lassen.
Vielleicht ist ja jemand aus der Nähe und sucht einen guten Treppenbauer.
Diesen hier kann ich auf jeden Fall zu 100 % empfehlen.

Ja, mit nicht allen Gewerken hat es so viel Spaß gemacht 
unseren Traum vom Haus zu verwirklichen.
Aber das ist wohl normal - denk ich.


Dieses Jahr hab ich mich für eine schlichte Treppendeko entschieden.
Die letzten Jahre war sie ja immer eher üppig bestückt,
mit vielen Pompoms und allerlei Kladderadatsch.

Dieses Jahr stand mir der Sinn eher nach wenig und weiß
und ich bin soooo glücklich damit. Wahrscheinlich sieht man
sich so auch nicht so schnell satt daran.



Die Girlande ist, wie auch schon die vergangenen Jahre, nicht aus
echten Tannenzweigen sondern aus Plastik.
Aber hochwertiges Plastik, ne!

Alles andere würde leider viel zu schnell abfallen und 
24 Stunden am Stück Dreck machen und das geht mal gar nicht.
Dann lieber Plaste - aber wie gesagt - hochwertiges Plaste!


Die Bank hab ich hier zu einem sensationellen 
Schnäppchenpreis ergattern können.
(Nochmal vielen Dank dafür)

Und ist sie nicht schön?
Wie für dieses Plätzchen gemacht.
Gut, bequem ist was anderes. Aber dafür ist
sie ja auch nicht gedacht.
Wo denkt Ihr hin. Ist ja schließlich ne Bank...:-)


So, nun geh ich mich mal um die restlichen Geschenke kümmern.
Ich bin, wie immer, noch mitten drin und teilweise auch noch 
in der Ideenfindung.

Mal sehen ob was ordentliches bei rüber kommt....

Und Ihr? Alle Geschenke schon gekauft, verpackt und 
an einem kindersicheren Platz versteckt?

Habt eine schöne Zeit,

Eva





Dienstag, 8. Dezember 2015

dann wollen wir mal.....


... loslegen, mit dem virtuellen Weihnachtsrundgang!


Ihr Lieben,

Beginnen möchte ich, wie auch schon vergangenes Jahr,
mit unserem Hauseingang. 

Ist ja auch nahliegend, oder?



Es macht mir immer wieder riesig Spaß,
mit meiner vorhandenen Deko,
unterschiedliche Themen und Jahreszeiten zu gestalten.

Neu dazu gekommen sind dieses Jahr nur der Türkranz,
welcher aber das ganze Jahr verwendet werden kann,
und die beiden Bäumchen vor unserer Haustüre.
Die schaffen es hier leider nicht so lange,
als dass ich sie nächstes Jahr nochmals verwenden könnte.
Ich bin schon froh, wenn sie Weihnachten noch erleben dürfen!!!



Alles andere stammt aus meinem Fundus :-).
Und hey, wir haben nicht mal nen Keller.
So groß kann der also gar nicht sein - der Fundus!

Aber viel braucht man ja auch nicht,
für ein wenig weihnachtliche Stimmung...


Eine Hand voll Christbaumkugeln,
zwei, drei Geweihe und eine Lichterkette
und fertig ist die Weihnachtsdeko.

Kerzenschein macht die Stimmung dann perfekt.
Bietet sich ja vor der Haustüre, bei Wind und Wetter,
auch bestens an :-).


Wie ist es bei Euch? Habt Ihr Euch kräftig mit 
neuer Deko eingedeckt?

Ist ja auch wirklich verlockend, 
was es alle so schönes zu kaufen gibt.

Habt eine schöne, vorweihnachtliche Zeit!

Alles Liebe, 

Eva





Mittwoch, 2. Dezember 2015

Kurztrip zum "wilden Kaiser"


Ihr Lieben,

wie schon die letzten Jahre, haben wir uns auch
dieses Jahr kurz vor Weihnachten nochmal eine kleine Auszeit in Österreich gegönnt.

Da wir nun schon einige Male hier zu Gast waren, (Hierhier, und hier )ist es 
jedes Mal ein bisschen mehr wie "nach Hause kommen"....!

Nicht umsonst heißt es: "dahoam beim Stangl".

Und wie auch die vergangenen Jahre,
gestaltet sich der Ablauf jedes Mal ziemlich ähnlich.

Aufwachen mit einem sensationellen Ausblick...


...und ebenso sensationellem Wetter!


Den gleichen Ausblick dann auch noch vom Frühstück aus genießen...
Da muss der Tag ja perfekt beginnen.


Anschließend die obligatorische Tour mit den Ponys.
Diesmal sogar im Doppelpack!

Die folgenden Bilder - wie immer - ziemlich pferdelastig...



Als wirklich sehr praktisch und bequem haben sich die Stiefel 
meiner Tochter erwiesen. Da ich nicht für jede "Aktivität" ein anderes
Paar Schuhe mitschleppen wollte, haben diese alles im Bereich outdoor abgedeckt.

Zum Reiten und Toben im Schnee und Matsch super geeignet, da sie warm, 
wasserdicht, megaleicht und durch das Profil auch rutschfest sind.

Anfangs war das Töchterchen ja nicht so überzeugt,
da sie recht klobig wirkten. Als sie sie dann allerdings richtig angezogen hatte,
passten sie sich dem Fuß an und waren super angenehm zu tragen.

Ich hab auf jeden Fall keine Klagen vernommen und die 
bekomm ich sonst recht schnell vor den Latz geknallt.
Kinder halt....


So, nun kümmere ich mich um den nächsten Post.
Hab heute schon fleißig unseren Eingang
und die Treppe fotografiert. 

Habt eine schöne Zeit, 

Eva

Stiefel: hier
Hotel: hier