Freitag, 21. November 2014

....und weiter gehts mit Teil II zum Thema Hochzeit!


Ihr Lieben,

schön, dass Ihr Euch so mit mir freut!
Wieder mal ein Zeichen, dass ich auf dem richtigen Weg bin :-).



Weiter gehts wie versprochen mit dem zweiten Teil aus meiner Hochzeitsreihe,
und ganz vielen Bildern der wunderschönen Braut!


Mhh, irgendetwas stimmt hier unten im Bild nicht....
Wer findet den Fehler?

Wenig später ist der junge Herr übrigens selbst drauf gekommen,
was da nicht so recht stimmt...:-)

Und hier wieder die süße, kleine Prinzessin.
Das Kleid hat den Schokoladenkuchenangriff 
überraschend gut überstanden.

Hatte der Papa wohl doch alles im Griff :-).





Und hier mein absolutes Lieblingsbild der Braut!




Oder vielleicht auch das hier?
Irgendwie sieht sie auf allen Bildern toll aus!




Habt alle ein schönes Wochenende,
mit viel Sonne, Schlaf und Weihnachtszauber!

Eva


Donnerstag, 20. November 2014

ich freu, freu, freu, freu mich so sehr!!!!


Ihr Lieben,

heute melde ich mich mal "außerplanmäßig".
Nicht, dass ich sonst alles plane. Da wäre hier im Haus mindestens
ein Mensch froh, wenn ich so viel Struktur an den Tag legen würde...

Nein, ich möchte nur eben kurz meine Freude kund tun und sie
vielleicht mit Euch teilen.

Gestern kam die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Freundin" heraus
und meiner einer - also ich - ist mit dabei.
Und sogar mit einer Doppelseite!!!!!!

Hach, ich freu mich!!!!



Irgendwie ganz komisch,
die Zeitung aufzuschlagen und sich selbst darin zu sehen. 

Aber gleichzeitig auch ein unglaublich tolles Gefühl!

Vielen Dank an dieser Stelle an die Redaktion der Freundin, dass ich 
mit dabei sein darf und
 für den netten Kontakt mit den Redakteurinnen.


So, ich geh jetzt mal wieder in die Küche,
wo ein Tortenrohling darauf wartet,
mit Fondant überzogen zu werden.

Alles Liebe,

Eva

Mittwoch, 19. November 2014

eine wunderschöne Hochzeit - und ich war dabei!


Ihr Lieben,

als ich Euch hier ganz aufgeregt von meinem ersten Hochzeitsshooting berichtet habe,
bin ich ehrlich gesagt nicht davon ausgegangen, 
dass ich kurz danach schon die zweite Hochzeit mit meiner Kamera begleiten darf.

Na gut, 3 Monate lagen dazwischen - aber was sind schon drei Monate.

Diese Traumhochzeit, von der ich Euch heute und auch noch
am Freitag berichten werde, fand im September statt.

Das Timing hätte nicht besser sein können. 
Der wohl schönste Tag (wettertechnisch) des Monats,
fiel genau auf diesen Tag und so durfte das Brautpaar,
die Gäste sowie ich als "Fotografin" hochsommerliche Temperaturen genießen.



Ganz besonders habe ich mich gefreut, 
ein paar Momente VOR dem großen Trubel einfangen zu dürfen.

Kennt Ihr diese Straßaufkleber oben im Bild?
Sie ersetzten sozusagen das blaue Strumpfband.
Was für eine niedliche Idee!



Die Trauung selbst fand in einer unglaublich schönen 
und imposanten Wallfahrtskirche statt.

Ich liebe ja diese Kirchen, die opulent und aufwendig verziert,
gleichzeitig aber trotzdem hell und luftig sind.




So, geschafft. Und zur Belohnung gibt es Schokoladentorte!
Klar, bietet sich ja bei einem weißen Kleidchen auch an.
Sowas würde einer Mutter nie im Leben einfallen. 
Da gäbe es nen weißen Rührkuchen oder
vielleicht noch einen Apfelmuffin aber
ganz ganz ganz sicher KEINEN Schokokuchen.

Ich musste so lachen, als ich die zwei Zwerge hier sah 
und - natürlich - kam der Papa mit dem Kuchen ums Eck.

(Nico, das musste an dieser Stelle jetzt einfach mal raus. Ich hab auch extra
die Bierflaschenbilder untern Tisch fallen lassen...:-)))


Und hier die Mama dieser beiden zuckersüßen Kindern,
die natürlich nix vom Schokokuchen mitbekommen hat.



Können diese Kinder nicht einfach zauberhaft drein gucken?
Zum Auffressen!!!

Ich glaub die Beiden habe ich nach der Braut am häufigsten fotografiert :-)
Ich konnte einfach nicht anders..!


Soviel für heute. Ende der Woche zeige ich
Euch den zweiten Teil mit ein paar mehr Bildern der Braut :-)

Bis dahin alles Liebe,

Eva











Mittwoch, 12. November 2014

Jimmy Choo Sweet Table


Ihr Lieben,

als Erstes möchte ich mich bei all meinen wundervolle Instagram Lesern bedanken,
die meine Jimmy Choo Torte bereits vergangene Woche begutachten konnten
und mir so so so viele "likes" und Kommentare geschenkt haben.

Ihr seid großartig - DANKE!!!!

Aber nun zu meinem heutigen Post.
Jaaaa, es handelt sich oben (leider) nicht um ein neues Paar Schuhe meinerseits,
nein, es handelt sich um eine Torte in Form eines Schuhkartons und um einen Schuh aus Fondant!
Um einen von "Jimmy Choo", um dem Kind einen Namen zu geben.


Vergangene Woche wurde ich zum Geburtstagsbrunch eingeladen.
Ich wusste, dass sich das Geburtstagskind schon seit geraumer Zeit den Schuh "Agnes"
von Jimmy Choo wünscht. Da dieser Wunsch bis zu diesem Zeitpunkt nicht erhört wurde,
dachte ich mir, ich backe ihr einfach einen. Denn kaufen soll ihn gefälligst ihr Mann :-).



Alle die, die an dieser Stelle sagen: "uhhhhhh, wow, wahnsinn, toll...etc."

Danke!!!

Sooo schwierig ist das alles aber nicht. Ihr benötigt einfach nur die passenden
Bausteine dafür. Es gibt ein Set,  (Ihr findet es beispielsweise hier)
welches eine Silikonform für den Absatz, einen Ausstecher für die Sohle und die Schnitte beinhaltet. 

Und damit ist es gar nicht mehr sooo schwer.
Ihr benötigt lediglich ein wenig Fingerspitzengefühl und VIEL Geduld.
Dann wird alles gut :-)


Viel kniffliger finde ich die Torte in Form eines Schuhkarton. 
Sie so hinzubringen, dass alle Seiten gleich lang sind, die Ganache glatt
aufgetragen ist (sonst sieht die Torte aus als hätte sie Cellulite) und dann auch noch den
Fondant drauf bzw. drüber zu bringen fand ich deutlich anspruchsvoller.
Aber machbar!

In dem Kuchen befand sich übrigens das eigentliche Geburtstagsgeschenk :-).



Die schwarzen und nudefarbenen Pumps stammen aus meinem Besitz und 
dienen hier nur als hübsches Beiwerk (allerdings nicht von Jimmy Chor. Zu dumm, dass ich hier keinen heulenden Smiley einfügen kann...:-))

 Ich finde sie passen sich prima dem Bühnenbild an.
Den Jimmy Choo Schuhkarton habe ich mir übrigens ausgeliehen...nur um das mal klar zu stellen :-)!


Wie schon bei meinen letzten 349683930 Torten, sollte der Schuh
ganz anders aussehen. Ihr wisst was jetzt kommt....

Jaaaaa, aaaaaber.........!!! 

So wollte es nun mal nicht funktionieren!!!
Der Schuh sollte aussehen wie unten rechts im Bild. 
Pumps - nudefarben - aus Lack - und Spitz!


Hier das Endergebnis - etwas inspiriert von meinen Galoschen (ja, ok. Bis auf den Absatz).
High Heel - vorne offen - mit Lackschleife.

Was war passiert? 
Diese mistige geschlossene Kappe wollte einfach nicht auf 
der Sohle haften bleiben. Nach dem dritten Anlauf habe ich es sein lassen
und mich für die offene Variante entschieden - ohne Schleife!


Da ich zwischenzeitlich dummerweise mit den Cake Pops hantiert hatte
und meine Pfoten wohl nicht ganz sauber waren,
habe ich das hübsche Riemchen gleich mal schwarz eingesaut.

Ich - dem Komplettausfall nahe - hab kurz überlegt
(also nach dem Ausfall) und bin auf die Idee mit der 
Schleife gekommen. Gerettet - und wie immer, war es kein Nachteil
dass er nicht aussah wie geplant!

Für die Experten unter Euch, 
ich habe zum Einschlagen des Kuchens diesen oder den Rollfondant von Callebout verwendet.
Beide lassen sich gleichermaßen gut verarbeiten.
Für den Schuh habe ich diesen genommen. Der FunCake Fondant ist
fester und es ist dadurch einfacher Skulpturen herzustellen.
Noch besser ist wahrscheinlich diese Blütenpaste, damit habe ich 
allerdings zu wenig Erfahrung um Tipps zu geben. Ich lese es nur immer auf den
einschlägigen Tortenblogs :-)

Und noch eine Info. Ich werde sehr oft gefragt, wie lange ich für die Torten brauche.
Ich habe in diesem Fall nicht explizit auf die Uhr geachtete - schätze aber etwa 12 Stunden.

Den Schriftzug auf dem Karton sowie auf dem Schuh habe ich aus dem Netz ausgedruckt 
und auf die passende Größe zurecht kopiert.

Wie immer: bei Fragen bitte melden.
Wenn Ihr nur lange genug wartet, kommt auch eine Antwort.
Sorry, ich bin da immer etwas vergesslich
und zudem zeitlich gebunden. 
Also - ich bitte um Verständnis!!!

Alles Liebe, 

Eva

PS: An alle Instagram Leser: Blueboxtree ist nun auch mit von der Partie.
Hier könnt Ihr direkt rüber huschen :-)


Popcornschachteln, Strohhalme, Trinkflaschen, Tortenplatte: hier
Glasur, Fondant: hier



Und ehe die Frage von Euch kommt.......jaaaaaaaa, sie wurde erhört!


Haaaalt, und noch was zum Schmunzeln findet Ihr hier.


Jetzt bin isch aber feddisch!!!!!!




Mittwoch, 5. November 2014

ich liebe unsere Küche einfach...


Ihr Lieben,

Halloween ist jetzt schon fast wieder eine Woche her.
Unglaublich. Noch gefühlte zweimal Zwinkern dann ist Weihnachten
und wenig später rennen wir schon dem Osterhasen hinterher.

Aber jetzt genießen wir erstmal die Vorweihnachtszeit,
die hier aber noch nicht eingeläutet wird.
Aber bald :-)


Diesmal möchte ich Euch ein paar Updates unserer Küche zeigen.
Wie immer - meine Instagramleser wissen Bescheid.
Hier ist der Weg des Bekanntgebens einfach kürzer...



Mein letzter Küchenpost ist noch gar nicht so lange her.
Ok, es ist doch schon ne Weile her. Hier könnt Ihr Euch 
den Post vom März nochmal ansehen. 

Seither haben sich einige Kleinigkeiten verändert.
Die Schranktüren zum Beispiel - die habe ich abmontiert.
Wer braucht schon Schranktüren, wenn der Inhalt so schön ist :-).



Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Mehl, Zucker, Müsli etc.
habe ich in Vorratsgläser abgefüllt.
So sind sie luftdicht verpackt, man sieht immer was drin ist
und hübsch aussehen tun sie noch dazu.


Die Front überhalb des Herdes habe ich mit Tafelfolie beklebt.
Wenig Aufwand - tolles Ergebnis. Und das quasi für umme.





Ganz besonders freue ich mich aber über 
die umfunktionierte Werkzeugkiste meines Opas.

Sie dient nun zur Aufbewahrung von Kräutern, Besteck und Servietten.
Wirklich praktisch, unser neu geschaffener Stauraum :-)

Die kleine Holzkiste, ein paar Bilder weiter oben
habe ich ebenfalls zweckentfremdet.

Eigentlich ist sie Teil meines alten Apothekerschranks,
aber derzeit darf sie als hübsche Küchenhilfe dienen.




Ich wünsche Euch alles Liebe,

Eva

Kräuter, Kochzange: Nicolas Vahe
Dosen: House Doctor
beides hier
Bilder, Vorratsgläser: hier
Lampe: Amazon
Tafelfolie: hier