Freitag, 17. April 2015

weniger ist manchmal tatsächlich mehr...



Ihr Lieben,

da bin ich mal wieder!
Diesmal melde ich mich aus unserem 
momentan sehr spärlich bestücktem Wohnzimmer.



Ich freue mich ja immer darauf,
wenn Feste wie Weihnachten und Ostern anstehen.
Aber irgendwie ist da die "Richtung" schon immer so vorgegeben.
Wisst Ihr was ich meine?

Weihnachten: Kugeln, Tannen, Hirsche, Kerzen (check)
Ostern: Eier, Hasen, Palmkätzchen, Nestchen (check)

An Weihnachten wird die Deko meist zwischen den Jahren schon 
wieder in den nicht vorhandenen Keller verbannt,
der Osterkram musste am Ostermontag weichen.

Irgendwann ist es auch mal wieder gut!!!




Umso schöner ist es, wenn man danach wieder "seinem Gusto" freien Lauf lassen kann.
Klar, der Richtung bleibt man trotzdem treu. Wäre ziemlich komisch, wenn
ich jetzt mit Engelchen oder Gartenzwergen ums Eck kommen würde... 
Aber irgendwie kann man seine vier Wände einfach mehr nach seiner 
Laune heraus gestalten...


Die Bücher habe ich zum Geburtstag geschenkt bekommen
und ich erfreue mich echt jeden Tag daran.
Und dafür muss ich sie noch nicht einmal durchblättern...:-)
Sie lassen sich einfach so vielfältig und kinderleicht in Szene setzen
und machen dabei immer was her.

Und die Bilder.... Hach....
Die gibts bald hier zu kaufen :-)


Geht es Euch auch so mit den Festen?
Danach brauch man einfach wieder "Raum" zum durchatmen, oder?
Wie sieht es bei Euch zu Hause gerade aus?


Habt ein schönes Wochenende,

Eva

Silberteller: hier
Vasen, Glashaube: hier
Hand von Hay: hier
Kerze: hier
Bilder: hier









Montag, 6. April 2015

langsam aber sicher naht das Frühjahr...


Ihr Lieben,

nachdem ich in letzter Zeit so lange untätig war,
gibts heute gleich den zweiten Post innerhalb von drei Tagen.

Ich würde sagen, mein bisheriger Rekord im Jahr 2015!!!








Habt Ihr das Osterfest schön verbracht?

Glücklicherweise hat sich das Wetter ja wieder beruhigt
und wir konnten sogar ein paar wenige Stunden die Sonne genießen...




... und das aller wichtigste:

Die Kinder konnten Ihre Ostereier im Freien suchen.
(OK, es war echt kalt. Aber wenigstens trocken und windstill)



Nichts desto trotz wächst die Freude auf das herannahende 
Frühjahr ins unermessliche. 


Genießt den freien Tag und die zweite Ferienwoche!


Alles Liebe, 

Eva

PS: Und nun noch was "in eigener" Sache....
Ich habe beim Westwing Oster-Gewinnspiel mitgemacht
und würde mich über Eure "Stimme" freuen.
Hier kommt direkt zum Gewinnspiel 
und so sieht mein Teilnehmerfoto aus :-)


Freitag, 3. April 2015

Unser Ostertisch - jetzt kann der Osterhase kommen...




Ihr Lieben,

hach, ich freu mich,
Euch heut eeeeendlich die Bilder meines Ostertisches zeigen zu dürfen.
Es ist nämlich schon ne Weile her,
als ich ihn arrangiert hab und in Sachen geheim halten
bin ich echt ne Niete. Wollte schon immer auf Insta ein Bild posten...
aber nein, ich konnte es mir dann doch verkneifen :-)





Warum ich den Tisch schon vor geraumer Zeit gestaltet hab?

Mhhh, macht Ihr das nicht?
Einfach mal den Tisch decken und schauen was dabei raus kommt? 
Nein? Jetzt echt nicht?

Und auch keine Namensschilder schreiben und extra schöne Blumen kaufen?
Neeee? Mhhh, was soll ich sagen...?

Zweige sammeln, um kleine Osternester zu zaubern...?

Kresse in Espressotassen pflanzen....?

Palmzweige am Wegrand suchen...?

Einem Hasen die Stalltüre klauen...?

Ein Rebhuhn rupfen...(kleiner Scherz)....und ihm die Eier stibitzen...?

Die komplett ganze Stadt nach einem Osterzopf absuchen (Anfang März!),
um dann festzustellen, dass es die Dinger einfach noch nicht gibt und
ihn dann einfach selbst backen.....?

Neeee, alles nicht?


Also gut..... Ich natürlich auch nicht :-).

Ich wurde von Westwing gefragt, ob ich Lust hätte,
zusammen mit 9 anderen Bloggern
einen Ostertisch zu gestalten und da war ich natürlich aus dem Häuschen!!!
Könnt Ihr Euch ja vorstellen. 

Postwendendend hab ich mich ins Zeug gelegt und was
dabei raus kam, könnt Ihr auf den Bildern sehen.

Ostern in natur, gold, schwarz und weiß. 
Ich liebe diese Kombination einfach!



Hier...der Osterzopf der mir so wirklich außerordentlich
viel Freude und Vergnügen bereitet hat.
Spätestens JETZT kenne ich jede, aber auch wirklich jede
Bäckerei von innen und weiß, dass
es Anfang März keinen Osterzopf gibt.

N I R G E N D W O ! ! !


Der Hase zusammen mit seinen beiden Kollegen stammt aus dem Fundus 
meiner Tochter und muss jedes Jahr - termingerecht - zu Ostern herhalten.
Nein, sie gibt mir den gerne. 
Ganz bestimmt!!!



Die Stalltür stammt übrigens wirklich aus einem Stall.
Zwar hab ich sie keinem Hasen geklaut 
(der wurde wahrscheinlich
schon vor langer Zeit als Braten serviert), 
dennoch aus dem aller hintersten Eck gezogen, was 
man bei näherem Betrachten unschwer erkennen kann.

Es geht doch nix über authentische Dekogegenstände :-)



Die Zweige hab ich ganz einfach zu einem Nest gedreht 
und ineinander verschlungen. 
Das hält wunderbar, ohne Draht und Co.
Ganz einfach und schnell!



Wie sieht Euer perfekter Ostertisch aus?
Welche Farben und Materialien kommen darin vor?

Ich freu mich auf Eure Vorschläge und vielleicht habt Ihr selbst Lust,
ein Foto Eures Ostertisches beim Westwing Gewinnspiel zu posten. 
Bis zum 6.4. habt Ihr Zeit dazu.
Es gibt dabei auch tolle Preise zu gewinnen.

Hier kommt Ihr direkt zum Gewinnspiel
und wenn Ihr wollt, könnt Ihr mir gern Euer "LIKE" schenken.
Ich freu mich!!!





Ich drücke Euch feste die Daumen!

Alles Liebe, 

Eva

PS: Schaut mal noch hier vorbei. 
Die liebe Karina hat einen wunderschönen Ostertisch gezaubert.
Ein Besuch lohnt sich :-)))

Donnerstag, 26. März 2015

...?


Ihr Lieben,

irgendwie fällt es mir heute schwer, die passenden Worte zu finden.
Man kann ja auch nicht einfach so tun, als ob nix passiert wäre.

Aber was soll man nach so einem Unglück denn noch sagen?
Ich weiß es nicht...

Aus diesem Anlass heute ein paar "stillere Bilder"...













Alles Liebe, 

Eva











Freitag, 13. März 2015

a little unicorn cake....


Ihr Lieben,

ich wollte Euch nur noch eben kurz den Auftakt ins Wochenende mit 
ein paar Tortenpics versüßen :-)



Vergangene Woche lief meine KitchenAid mal wieder
auf Hochtouren, Fondant wurde malträtiert und meine Nerven auf die Probe gestellt. 
Glücklicherweise saß am Ende tatsächlich ein kleines Einhorn auf einer 
schlichten, rosafarbenen Torte.



Für den Notfall hab ich trotzdem mal ein Schleich Einhorn besorgt.
Dank Youtube hab ich es aber auch so hin bekommen... 
Wirklich sehr praktisch, so ein Tutorial!


Für Ende des Montags plane ich bereits den Geburtstagstisch
für meinen kleinen Zwerg. Er wird drei und hat jetzt schon
ganz konkrete Vorstellungen und ich komm hier 
vom hundertstel ins tausendstel...

Wisst Ihr wo ich essbare Kieselsteine  her bekomme oder
was ich alternativ dafür verwenden könnte?

Und ich meine nicht die bunte Steinemischung die es überall gibt.
Die sind zu groß und zu bunt.

Um Tipps wäre ich wirklich sehr dankbar :-).


Habt ein schönes Wochenende,

Eva


Tortenplatte, Strohhalm: hier