Dienstag, 23. September 2014

o´zapft is


Ihr Lieben,

stellt Euch mal folgendes vor:


Es zwitschert eine Geburtstagseinladung ins Haus.

Thema: Bayerischer Abend!

In Bayern!

3 Wochen vor der Wiesn!


An was denkt Ihr als erstes???

Also ICH denke an:

Weißwürste, Bier, Brezen, süßer Senf, Hendl,
blau-weiß, Wiesn, Obatzter, Lebkuchenherzen, Leberkäs,
Radischen, Rettich....

UND

ich denke an die Tracht.
Genau, an die Krachlederne und ans Dirndl!!!!!!

Also, wie gesagt, die Einladung flatterte ins Haus
und wir freuten uns auf einen bayerischen Abend. 
Wiesnvorglühen könnte man das auch nennen.

Passend zum Thema gabs von mir eine Überraschungstorte
im bayerischen "Kleid". E voila, dat is sie...


Und so zogen sie von dannen...

Kind und Kegel in Tracht, bewaffnet mit einer ebenfalls 
trachtig aussehenden Torte, an verwunderten und fragend drein blickenden 
Nachbarn vorbei (jetzt drehen sie völlig durch würde dies wohl am Besten beschreiben),
eine Straße weiter bis zum Ort des Geschehens.


Dort angelangt überkam mich ein merkwürdiges Gefühl
und ich fragte den HdH: "Du, hätte ich vielleicht fragen sollen ob
die Party hier tatsächlich in Tracht steigt?"

Der HdH schüttelte den Kopf: "Es ist doch eine bayrische Party.
Die wird doch wohl in Tracht sein!"

Ihr könnt Euch vorstellen was jetzt kommt.
Die Tür ging auf und es offenbarte 
uns ein in Jeans und Shirt gekleideter Hausherr,
der sich den dazu passenden Kommentar auch nicht verkneifen konnte.

Ey, an dieser Stelle nochmal ne Nachricht an das Haus Nr. 36.
Was habt Ihr "Nasen" Euch eigentlich dabei gedacht, zu einer 
bayerischen Party einzuladen und das einzige, was am Ende im entferntesten
an eine bayerische Party erinnert war der Leberkäs und die Brezen...
Kein Mensch in Tracht!!!
(Ok, wir hatten eine einzige Mitstreiterin. Danke, Nadine.)

Mann, Mann, Mann...

Ich kam mir vor wie eine Faschingsprinzessin bei einer Maiandacht
oder wie Aschenputtel im Supermarkt.

Also völlig   d e p l a z i e r t !!!

Egal, lustig und lecker wars trotzdem und
wir kommen sehr gerne wieder, Haus Nr. 36 :-).

Ihr wisst ja wie es gemeint ist, ne!

Und jetzt gibts noch die obligatorische Bilderflut:


Auch dieses Bild erinnert mich irgendwie an Aschenputtel...




Das Rezept für die Torte verrate ich Euch in einem späteren Post.
Ich durfte eine Hochzeitstorte kreieren, die ich genau 
nach dem gleichen Rezept gebacken habe.
Also mehr dazu nächste Woche :-).




Rechtzeitig zum Wiesnanstich gabs auch hier im Hause eine deftige Brotzeit. 

Is klar, wir richten die Brotzeit immer auf überdimensional 
großen Holzbrettern an, trinken Bier aus Strohhalmen und schneiden
den Schnittlauch penibel klein in mm große Stücke.

Natürlich nicht!!!

(Manchmal bekomme ich es nicht einmal auf die Reihe,
die Wurst und den Käse auszupacken. Und? Geht auch :-))





Wer sich allerdings (wie John Wayne) in einer absoluten Selbstverständlichkeit 
meinem so hübsch drapiertem Brotzeitbretterl
näherte, war mein Sohn.

Wie Ihr seht: Im Blaumann!!!

Ebenfalls bewaffnet, allerdings nicht wie John Wayne mit einem Revolver und Co.
sondern mit allem was man so zum Überleben in der Wildnis braucht.
Säge, Hammer, Schraubenzieher... alles dabei :-). Immer!


Er kam ums Eck, 
schaute weder nach rechts, noch nach links,
noch zu mir,
ging schnurstracks auf das Brett zu,
griff erst nach dem Radler,
(einen Versuch war es ja wert)
dann nach den Broten und verputzte sie.


Ist er nicht zum auffressen süß? Hach!!!


Um nochmal das Thema von oben aufzugreifen.
Wie würdet Ihr denn zu einer bayerischen Party aufschlagen?
Sind denn ein paar Wiesngänger unter Euch?

Ich wünsch Euch was, 


Eva

PS: Bierkrüge, Strohhalme: hier
Dirndl: hier







Kommentare:

  1. Sehr sehr schön deine Bilder und zu deiner Frage. ..ich hätte dasselbe gedacht wie du allerdings bin ich ein kandidat der liebrr mal via whats app nachfragt welche Kleiderordnung.... aber ihr habt es wenigstens wort wörtlich genommen...die andren waren eben etwas langweilig. Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ganz egal was die anderen an hatten (und immerhin war es keine "bastard & bitch-Party" wie bei Bridget Jones ;.)), ihr saht toll aus! Und die Torte ist der Knaller. Absolut!
    Mit hätte es allerdings nicht passieren können - weil ich nämlich gar kein Dirndl besitze.
    Und dein Kleiner ist ja sooo süß!! Typische Klein-Mann-Manier halt ;-))
    Aber wer kann da schon böse sein.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eva,
    hab schon davon gehört, hast sich bis zu mir rumgesprochen.
    Kenn ja die Gastgeberin schon seit dem Kindergarten :-)))
    Aber Deine Torte wurde sehr gelobt und sie sieht klasse aus.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Aw dein Sohn sieht süß aus mit dem Blaumann und den Werkzeugen darin. :-) Die Torte sieht auch einfach klasse aus!! lg Lena

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Eva,
    also ich finde Eure Aufmachung war die einzige richtige.
    Und was ist dann ein bayrischer Abend, wenn nicht in Tracht? Selbst wir - die nicht in Bayern leben - rufen ab und an zum "bayrischen Abend" aus, dann gibts genau das, nämlich bayrische Schmankerln und die passende Kleidung dazu. Davon einmal ganz abgesehen ist es ja so, dass man in Bayern doch überall Leuten in Tracht begegnet. Das ist ja das Schöne. Bei uns würde man nur unangenehm auffallen. Deine Torte sieht super aus. Auf das Rezept freue ich mich schon. Deine Fotos sind auch immer ein Augenschmaus. Herzliche Grüße Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. die bilder sind mal wieder ein traum!
    und wenn ich zu einem bayrischen abend gehe hätte ich auch vermutet, dass man sich dementsprechend kleidet.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    was für ein wunderschöner Post! Ich könnte mir die Bilder wieder und immer wieder ansehen! Die Torte ist ja auch der Knaller! Die sieht vom Konditor auf keinen Fall besser aus, eher schlechter! Und na klar kommt man zum bayerischen Abend in Tracht. Stell dir vor es wäre anders rum gewesen... Also nur ihr nicht in Tracht. Ich habt alles richtig gemacht!
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    Wunderschön schaust Du aus in Deinem Dirndl :-)
    Genauso geht man auf eine bayrische Party...
    Die Torte ist der Hammer, so genial!!!
    Bin hin und weg.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Eva!
    Wow, die Torte ist ja der Hammer :) Die is wirklich super schön geworden *schwärm*, also ich hätte mich wohl auch ins Dirndl geschmissen, man hat ja eh viel zu wenig Gelegenheit um eines zu tragen finde ich ;)
    GLG, rebecca
    icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
  10. Hihi also ich hätte bei bayerischer Abend an das Gleiche gedacht und wäre dann wohl auch aufgelaufen ;-) Ihr seht auf jeden Fall wunderbar in eurer Tracht aus. Vor allem das Foto mit dem Spielhaus im Hintergrund ist wunderbar.

    Liebe Grüße

    Tine

    AntwortenLöschen
  11. Oh Gott, die Bayerntorte ist ja so toll! Bei dir ist es immer ein bisschen wie bei Liebesbotschaft, man hat das Gefühl bei euch ist alles perfekt, alles sieht toll aus, wie aus einem Bilderbuch ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Wow, bin restlos begeistert!
    Einfach grandios deine Bilder <3
    Die Torte ist der Knaller und so schee dekoriert !
    Ganz liebe Grüße
    Andy

    AntwortenLöschen