Dienstag, 17. Oktober 2017

DIY Garderobe ganz easy


Danke liebe Mama für Deine Hilfe!
Du bist einfach mein Vorbild, meine Inspiration, mein Fels.

Danke dafür!!!







Ihr Lieben,

und guten Morgen :-).

Eigentlich sollte ich gerade beim Elternabend sitzen. Der wurde aber 
kurzfristig abgesagt und da mich die Werbung bei "Bauer sucht Frau" nervt,
schreibe ich einfach einen neuen Post für Euch.

Ist wirklich deutlich sinnvoller.
Das mit dem Sofa sitzen fällt mir ziemlich schwer. Es sei denn 
es ist Sonntag Abend und es kommt Tatort. 
Der ist absolute Pflicht :-).

Diese DIY wartet auch schon ne ganze Weile darauf endlich gezeigt zu werden.
Schließlich haben wir alle nix zu tun und freuen uns über ein paar Handwerkliche Ideen, oder?

Also los....

Ihr benötigt:

Spanplatte + Schaumstoff in der gleichen Größe
Volumenvlies
Stoff zum Überziehen der Garderobe und für die Knöpfe
Akkuschrauber mit Holzbohrer 
Tacker, Schere, Knöpfe zum Überziehen, Garn
Meterstab, Nadel zum Polstern, Bleistift
Aufhängevorrichtung, Schrauben

Und so funktioniert es:

Knöpfe und Haken auf das Brett legen und Stelle mit Kreuz markieren.

Löcher für die Knöpfe vorbohren

Schaumstoff auf die Platte und Volumenvlies drüber legen

Platte umdrehen und Volumenvlies unter Spannung fest tackern



Stoff darüber legen und ebenfalls unter Spannung mit Tacker befestigen

Ecken sauber legen und antackern

Kreisrunde Schablone für Knöpfe anfertigen und Stoff ausschneiden

Stoff in die Vorrichtung legen, Knopfrohling drauf legen und in die Vorrichtung drücken

Stoff einschlagen und Gegenstück des Knopfes drauf legen

Mit Hilfe des blauen Plastik Teilchens den Knopf zusammendrücken (siehe Bilder)


Mit Hilfe eines Buches lässt sich das Ober- und Unterteil leichter zusammendrücken da das Gewicht besser verteilt ist

Garn am Knopf befestigen

von der Rückseite das Loch mit der Nadel durchstechen

Einstichstelle merken und von vorne gegen stechen

Knopf einfädeln und durch ziehen

Vorgang mit allen Knöpfen wiederholen

Garderobe umdrehen und Garn fest anziehen

auf Spannung Garn fest tacker


Garderobe umdrehen und Kleiderhaken anbringen

hier muss etwa vorsichtig geschraubt werden, damit sich das Vlies nicht im die Schraube wickeln

Befestigung auf Rückseite anbringen

fertig!



Und schon ist Eure Garderobe fertig :-).

Im folgenden zeige ich Euch noch drei unterschiedliche Möglichkeiten,
wie Ihr die Garderobe am Besten in Szene setzen könnt.










Am schwierigsten fand ich die Aufhängung möglichst im Wasser auf der Rückseite
zu befestigen. Na ja, und durch den Schaumstoff schrauben verlangt auch etwas Feingefühl 
aber sonst wars echt kein Problem :-).



Ich hoffe, Euch hat mein DIY gefallen und Ihr konntet Euch davon 
inspirieren lassen?

Welche Variante ist denn Euer Favorit?

Ich mag Variante 3 am liebsten :-).

Alles Liebe für Euch

Eva



PS: Wenn Ihr Fragen dazu habt, einfach in die Kommentare schreiben. Ich versuche auch wirklich darauf  zu antworten :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen