Dienstag, 19. Dezember 2017

Last minute Xmas DIY



Ihr Lieben,

heute, so kurz vor Weihnachten, zeig ich noch ein paar Ideen, was
Ihr am besten mit Eurer Serviette anstellt.

Also mir gehts immer so, dass ich den Tisch schön vorbereite und dekoriere 
und dann steh ich da, mit der Serviette in der Hand und frage mich,
was ich mit dem Ding jetzt anstellen soll?

Hier ein paar simple Ideen, die ich bei Pinterest gefunden habe:


Die Variante 1) Tannenbaum sieht nach großer chinesischen Origamifaltkunst aus.
Ist aber echt einfach, geht schnell und macht was her!







Variante 2) kann im Anschluss gleich als Dessert verwendet werden 
oder auch dafür sorgen, dass ungeduldige Zwerge noch ein wenig am Tisch sitzen bleiben
und ihre Nervosität durch am Lutscher lutschen in Zaum halten :-).






Für Variante 3) braucht Ihr eigentlich nur ein Blatt Papier und einen Stift.
Wer dann auch noch einen Drucker hat, kann es sich ganz einfach machen.
Menü aufschreiben, ausdrucken, zurecht schneiden, fertig. 

Mein Tipp: anstelle des Datums (wann soll denn sonst Weihnachten sein???) 
einfach den Namen des Gastes etc. drauf schreiben.



Den passenden Weihnachtstisch zeige ich Euch bereits im Laufe der Woche.
Am Sonntag wäre es zum inspirieren lassen etwas spät :-).

Machte gut Ihr Lieben und bis die Tage.

Eva

Mehr dazu gibt es bei yomonda




Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    ich weiß nicht, welchem Zufall ich es verdanke, heute hier auf Deinem wundervollen Blog gelandet zu sein?!
    Ich bin begeistert. Und ich habe einiges an Zeit investiert...ich kam einfach nicht mehr los von all diesen herrlichen Bildern und Inspirationen! Was den weihnachtlichen Tisch anbelangt, so bin ich sehr traditionell...aber die Rosa-Töne bringen auch eine ganz wunderbare Stimmung!!!
    Ich werde jetzt öfter bei Dir reinschauen!
    Ich wünsche Dir alles Liebe und ein 2018 voller kleiner Wunder
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Diese Namenblätter sind total schön! Ich muss mir diese Idee merken. :)

    AntwortenLöschen